SEMINARE - Yogaschule Chandra

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SEMINARE

FÜR MEINE
SCHÜLERINNEN

1x PRO
PERSON UND JAHR

WER FÜR EIN SEMINAR
EINE NEUE SCHÜLERIN  WIRBT, BEKOMMT DEN
NÄCHSTEN YOGATAG (KURZ) KOSTENLOS!

SEMINARE

Sie möchten Yoga kennenlernen?
Sie möchten Yoga intensiver erleben?
Sie möchten Ihre Yogakenntniss vertiefen?
Sie möchten einen kleinen Urlaub vom Alltag?
Sie haben Interesse an speziellen Yogathemen?

YOGATAGE
Sonnabend oder Sonntag, 9-14 Uhr  (Kurz) / 9-16 Uhr  (Lang)

YOGAWOCHENENDEN
Sonnabend + Sonntag, 9-14 Uhr  (Kurz) / 9-16 Uhr  (Lang)


Die Seminare finden statt im:

PHYSIOFITNESSZENTRUM

Virchowstr. 2, 38642 Goslar

ANMELDUNG

YOGASCHULE CHANDRA
Inh.: Katja Hedrich
Reitstallweg 9
38640 Goslar


05321 / 339775
chandrasyoga@aol.com

Bitte Formular anfordern

PREISE

Yogatag Kurz:                35 €
Yogatag Lang:               50 €
Wochenende Kurz:        70 €
Wochenende Lang:      100 €

Teilnehmerzahl:           3 - 10

Inkl. Script. KEIN CATERING


Rabatt s. PREISE

LETZTES SEMINAR 2018

DATUMSFARBE:   
FREI     BELEGT / RESTPLÄTZE     BELEGT / WARTELISTE


03.11. YIN YOGA / Sonnabend, 9 - 16 Uhr

YIN YOGA
- DIE MERIDIANE -
03.11. / Sonnabend, 9 - 16 Uhr

Yin Yoga bringt tiefe Ruhe und Energie, da die Asanas spannungslos 3-5 Min. gehalten werden. Dies bewirkt eine intensive Dehnung tieferer Körperschichten, insbesondere der Faszien. Chronische Verspannungen können sich lösen und Gelenke regenerieren. Da Yin Yoga auch auf die Meridiane (Energieleitbahnen im Körper) wirkt, werden diese theoretisch vorgestellt und in der Yin Yogapraxis mit speziellen Serien gezielt bearbeitet.

09.00-10.00  Intro, Theorie Meridiane
10.00-11.45
 Praxis Meridiane
11.45-12.15  Entspannung, Nadi Jnana Kriya
12.15-13.15  Pause
13.15-14.15  
Theorie Meridiane
14.15-15.30  
Praxis Meridiane + Meridianklopfmassage
15.30-16.00  Shakti Jnana Kriya, Schutzmeditation

SEMINARE 2019

DATUMSFARBE:   
FREI     BELEGT / RESTPLÄTZE     BELEGT / WARTELISTE


20.01.  FATBURNER + POWER YOGA / Sonntag, 9 - 14 Uhr
23.02.  FRÜHLINGSDETOX / Sonnabend, 9-16 Uhr
23.+24.03. HORMON YOGA / Sonnabend + Sonntag, 9-14 Uhr
11.05.  YIN & YANG (Mond- und Sonnengruß) / Sonnabend, 9-14 Uhr
22.06.  ZENTRIERUNG (Yoga Polarity) / Sonnabend, 9-16 Uhr
22.09.  YIN YOGA / Sonntag, 9-16 Uhr
24.11.  KARMAREINIGUNG (Hang Sah Kriya) / Sonntag, 9-14 Uhr
           Aufgrund des exklusiven Themas beträgt der Preis für dieses Seminar 70€

FATBURNER + POWER YOGA
DAS NEUE JAHR KRAFTVOLL BEGINNEN
- Yogische Ernährung -
20.01.2019 / Sonntag 9 - 14 Uhr


Der yogische Fatburner heißt Manomaya: eine Yoga-Übungsserie, die den Stoffwechsel stark beschleunigt. Dies kann zum Abnehmen und Muskelaufbau genutzt werden. Ergänzend trainieren wir Karanas (Kraftübungen) und Power Yoga zum Abnehmen nach Bryan Jones. Die Theorie beinhaltet die yogische Ernährung einschließlich der Wirkung ausgesuchter Lebensmittel auf das Nervensystem.
Bitte Handtuch und Decke mitbringen.

09.00-09.45  Theorie Yogische Ernährung
09.45-10.45
 Praxis Manomaya, Karanas
10.45-11.15  Entspannung, Jnana Kriya, Körpermeditation
11.15-11.45  Essenspause
11.45-12.30  
Theorie Yogische Ernährung
12.30-13.30  
Praxis Power Yoga zum Abnehmen
13.30-14.00  Entspannung, Sonnenmeditation, Jnana Kriya

FRÜHLINGSDETOX
DEN WINTER HINTER UNS LASSEN
- Techniken zur inneren Reinigung -
23.02. / Sonnabend, 9 - 16 Uhr


Die innere Reinigung entsäuert den Körper, beeinflußt entzündliche Prozesse positiv und erhöht das Wohlbefinden und die Lebensqualität. Der Frühling ist die ideale Zeit, um den Körper zu entgiften und so in Schwung zu bringen. Das Seminar vermittelt die theoretischen Grundlagen allgemeiner und yogischer Reinigungstechniken einschließlich einer Fastenkur, die während einer eigenen Frühlingsdetoxkur angewendet werden können. Die Yogapraxis besteht aus Übungen zur Anregung der endokrinen Drüsen, zur Reinigung des Lymphsystems und aus reinigenden Atem- und Meditationstechniken für Nervensystem, Sinnesorgane, Gehirn.

09.00-10.00  Intro, Theorie Reinigungstechniken allgemein
10.00-11.15  
Praxis Endokrine Drüsen, Nervensystem
11.15-12.00  Tiefenentspannung, Shakti Jnana Kriya
12.00-13.00  Pause
13.00-14.00
 Theorie Reinigungstechniken yogisch, Fasten
14.00-15.15  
Praxis Lymphdrüsenreinigung, Sinne/Gehirn
15.15-16.00  Tiefenentspannung, Nadi Jnana Kriya

HORMON YOGA
OHNE BESCHWERDEN DURCH DEN WEIBLICHEN HORMONLEBENSZYKLUS
- Selbsttest und unterstützende Maßnahmen -

23. + 24.03.
/ Sonnabend + Sonntag, 9 - 14 Uhr


Hormon Yoga geht auf Dinah Rodriguez zurück. Ihre Serie habe ich in 10 Jahren eigener Praxis vereinfacht, um die Wirbelsäule und den Kreislauf weniger zu belasten, und dauert 15-30 Min. In bestimmten Körperhaltungen wird durch gezielte Atemtechniken Energie erzeugt und in die Hormondrüsen geleitet. So stabilisiert sich der Hormonspiegel auf einem hohen Niveau. PMS, Menstruationsbeschwerden, verfrühte Menopause und Wechseljahrssymptome werden gelindert bis beseitigt, die Vitalität und Lebensfreude steigt. Nach diesem Seminar kann alleine geübt werden. Zu den leider vielfältigen Kontraindikationen s.: HORMONYOGA

Sonnabend:
09.00-10.00  Intro,
Theorie Hormon Yoga
10.00-11.00  
Praxis Hormon Yoga
11.00-11.30  Tiefenentspannung, Meditation
11.30-12.00  Pause
12.00-12.30  
Theorie Hormon Yoga
12.30-13.30
 Praxis Hormon Yoga
13.30-14.00  Tiefenentspannung, Meditation

Sonntag:
09.00-10.00  Intro, Theorie Wechseljahrssymptome
                    (Selbsteinschätzung durch Test)
10.00-11.00  Praxis Hormon Yoga
11.00-11.30  Tiefenentspannung, Kontemplation
11.30-12.00  Pause
12.00-12.45  
Theorie Unterstützende Maßnahmen
12.45-13.30
 Praxis Hormon Yoga + Ergänzungsübungen
13.30-14.00  Tiefenentspannung, Meditation

YIN & YANG
MOND- UND SONNENGRUSS
- Yin und Yang im Jahresverlauf und als Symbol -
11.05. / Sonnabend, 9 - 14 Uhr

Der Sonnen- und der Mondgruss sind dynamische Abfolgen von Yogapositionen mit gegensätzlicher Wirkung. Der Sonnengruss verstärkt die (aktive) Yangenergie, der Mondgruss die (beruhigende) Yin-Energie. Zunächst werden die Yogapositionen einzeln erlernt und danach als dynamischer Ablauf geübt. Als Ergänzung praktizieren wir anregende Übungen und Entspannungsübungen. Theoretisch wird das Yin-Yang-Prinzip und der Yin-Yang-Kreislauf im Verlauf der Monate (Sonnenphasen), Wochen (Mondphasen) und Tage (Yin-Yang-Symbol) vermittelt.

09.00-09.30  Intro, Theorie Yin & Yang, Sonnenphasen
09.30-10.30  
Praxis Sonnengruss + Yang-Übungen
10.30-11.15  Shakti Jnana Kriya, Sonnenmeditation
11.15-11.45  Pause
11.45-12.15  
Theorie Mondphasen, Yin & Yang Symbol
12.15-13.15  
Praxis Mondgruss + Yin-Übungen
13.15-14.00  Tiefenentspannung, Mondmeditation

ZENTRIERUNG
YOGA POLARITY ZUR SOMMERSONNENWENDE
- Work-Life-Balance und emotionale Balance -
22.06. / Sonnabend, 9 - 16 Uhr


Einen Tag nach der Sommersonnenwende, die im Jahresverlauf das höchste Yang (Aktivitätspotenzial) darstellt, wollen wir uns mit Yoga Polarity neu zentrieren. So stellen wir uns auf die kommende Jahreshälfte ein, die durch zunehmendes Yin (Passivität) geprägt ist. Yoga Polarity ist eine Übungsserie aus Körper- und Atemübungen, sowie Jnana Kriyas (Visualisierungstechniken), die uns in unsere innere Mitte bringt. Es füllt den Energiespeicher auf, bringt uns auf einem höheren Energieniveau ins Gleichgewicht und stärkt die Abgrenzungsfähigkeit. Zusätzlich üben wir (neue) Gleichgewichtsasanas. Theoretisch werden Strategien zur Work-Life-Balance und emotionaler Balance vermittelt.

09.00-10.00  Intro, Theorie Polarity, Work-Life-Balance
10.00-11.15  
Praxis Polarity 1 + Gleichgewichtsasanas
11.15-12.00  Tiefenentspannung, Polarity Kriyas,
                    Nadi Jnana Kriya                     
12.00-13.00  Pause
13.00-14.00  
Theorie Polarity Kriyas, emotionale Balance
14.00-15.15
 Praxis Polarity 2 + Gleichgewichtsasanas
15.15-16.00  Tiefenentspannung, Polarity Kriyas,
                    Yoga Nidra

YIN YOGA
KRAFT TANKEN ZUM HERBSTBEGINN
- Einführung in Yin Yoga -
22.09. / Sonntag, 9 - 16 Uhr


Einen Tag vor der Tagundnachtgleiche wollen wir mit Yin Yoga noch einmal Kraft tanken für die dunkelste Zeit des Jahres. Im Yin Yoga werden spezielle Asanas im Sitzen oder Liegen ohne Körperspannung für 3-5 Min. gehalten, wobei einzelne Körperteile mit Rollen, Decken, Kissen, Klötzen abgestützt werden. Dies bewirkt eine intensive Dehnung tieferer Körperschichten, besonders der Faszien und Gelenke, die so gut regenerieren. Yin Yoga erhöht die Gesamtflexibilität des Körpers und bringt tiefe Ruhe und Energie.

09.00-10.00 Intro, Theorie Einführung in Yin Yoga
10.00-11.30
Praxis gg. Depression / für Glücksgefühle
11.30-12.00 Tiefenentspannung, Reinigungsmeditation
12.00-13.00 Pause
13.00-14.00 Intro,
Theorie Wirkung von Yin Yoga
14.00-15.15
Praxis gg. Burn-Out / zum Krafttanken
15.15-16.00 Meridianklopfmassage, Tiefenentspannung

KARMA-REINIGUNG
HANG SAH KRIYA
- Die zehn Yamas und Niyamas -
24.11. / Sonntag, 9 - 13 Uhr

Aufgrund des exklusiven Themas beträgt der Preis für dieses Seminar 70€
Teilnahmevoraussetzung: Mindestens ein Jahr regelmäßige und selbständige Yogapraxis
Kontraindikationen: Psychosen, Borderline, Bipolarität

Die Kräfte des Unbewußten werden im Yoga Sabija Karma genannt. Sie können sehr zerstörerisch wirken, wenn sie ungeklärt bleiben. Im Gegensatz zu den Methoden der westlichen Psychotherapie bietet das Yoga traditionell drei Möglichkeiten an, um das Unbewußte zu klären und so Sabija Karma aufzulösen: Kriya Yoga (reiner Lebenswandel nach den zehn Yamas und Niyamas), intensive Meditation in der Rishitradition und als einfachste Möglichkeit die Hang Sah Kriya, welche nach diesem Seminar während eines Mondumlaufs (28 Tage) eigenständig ausgeführt werden kann. Darüberhinaus werden die Yamas (moralische Zurückhaltungen) und Niyamas (ethische Haltungen) vorgestellt. Die Yogapraxis umfasst beruhigende und zentrierende Körper- und Atemübungen.

09.00-09.30 Theorie Karma und Hang Sah Kriya
09.30-10.30
Praxis beruhigendes, zentrierendes Yoga
10.30-11.15
Tiefenentspannung, Hang Sah Kriya 1-2
11.15-11.45 Pause
11.45-12.15
Theorie Yamas und Niyamas
12.15-13.00
Praxis beruhigendes, zentrierendes Yoga
13.00-14.00 Tiefenentspannung, Hang Sah Kriya 1-4

NAM


MYOHO


RENGE KYO

Je dicker der Schlamm,


in dem der Lotos wurzelt,


umso schöner die Blüte.

UP

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü